Die Puppen stammen aus dem „1000 Hills Community Helpers“ Projekt im Tal der 1000 Hügel in Südafrika. Sie wurden dort in Handarbeit von Frauen aus den benachteiligten Gemeinden der Gegend hergestellt. Das Projekt hat sich auf die Fahne geschrieben, durch Aus- und Weiterbildung auch zur Schaffung von Arbeitsplätzen in den Gemeinden beizutragen.

Puppe 1: Ihr Name ist Thembelihle – was so viel bedeutet wie „Gute Hoffnung“ auf Zulu

Puppe 2: Ihr Name ist Luthando – was so viel bedeutet wie „Liebevoll“ auf Zulu.

Puppe 3: Ihr Name ist Thulile – was so viel bedeutet wie „Friedvoll“ auf Zulu

Jetzt bestellen für 20€ (inkl. Versandkosten)

Die Erlöse aus dem Verkauf gehen zu 100% in unsere Partnerprojekte!

Bei Interesse eine kurze Mail an info@goahead-organisation.de