1000Hills1

Die Vorschüler der Imbalyiezwe Schule in der Pause, 2014

Die 1000 Hills Community Helpers (HCH) ist eine Gemeinschaftsorganisation in Fredville in KwaZulu-Natal, die es sich zur Aufgabe gemacht hat die Menschen der Region in allen Bereichen ihres Lebens zu unterstützen. Am Anfang des 1000 Hills Community Helpers Projekt stand die Gründung einer Gemeinschaftsküche, welche die Verteilung von Nahrung an Bedürftige organisierte. Mit der Zeit wurde die Initiative auch auf medizinische Leistungen und Bildungsangebote ausgeweitet und das 1000 Hills Community Helpers Community Centre ins Leben gerufen. Heute reicht die Unterstützung von medizinischen Leistungen, wie Gesundheitsvorsorge, häusliche Pflege und Geburtshilfe bis zur Betreuung von Waisenkindern und einem umfangreiche Angebot an Vorschul- und Weiterbildung. So unterstützt die 1000 HCH auch eine Kindertagesstätte und eine Vorschule und organisiert Bildungsangebote für Erwachsene in den Bereichen Computerwissen und Englisch.

1000Hills2

Essensausgabe an der Imbaliyezwe Schule, 2014

Wie viele andere Regionen in KwaZulu-Natal ist auch Fredville von einer hohen Arbeitslosigkeit und Armut betroffen. Bei einer Umfrage der Community Agency for Social Enquiry (2003) gaben 55% der arbeitslosen und 32% der arbeitenden Bevölkerung in KwaZulu-Natal an, dass sie sich nicht genug Nahrungsmittel leisten können. In KwaZulu-Natal liegt die Rate der HIV-Infizierten bei 16%. Durch die Unterstützung der Schulen und Kindergärten erhalten die Kinder eine fundierte Grundausbildung und damit die Chance auf eine bessere Zukunft.

Seit Anfang 2011 unterstützt Go Ahead! die Imbaliyezwe Vorschule in Fredville in Zusammenarbeit mit der 1000 HCH Gemeinschaft. Die Vorschule unterrichtet ca. 140 Kinder, die von vier Lehrkräften betreut werden. Die Kinder lernen Englisch, Lesen und Schreiben, um auf die Grundschule vorbereitet zu sein. Go Ahead! übernimmt an der Imbaliyezwe Vorschule die Kosten für das Mittagessen der 140 Vorschüler. Es werden Nahrungsmittel wie Reis, Brot, Gemüse und Fisch finanziert. Dazu erhalten die beiden Köchinnen, welche ebenfalls aus der Region stammen, eine angemessene Bezahlung.

1000Hills3

In einem Klassenraum bei der Imbaliyezwe Schule, 2014

In Kooperation mit 1000 HCH unterstützt Go Ahead! zudem momentan vier angehende Lehrkräfte im Rahmen des Educators Programme. Die Studierenden werden von 1000 HCH bei ihrer universitären Ausbildung zur qualifizierten Vorschullehrkraft organisatorisch begleitet. Die geförderten angehenden Lehrerinnen des Programms sind in einem speziellen Studiengang eingeschrieben, der sie dazu befähigt den Unterricht des sog. R-Grade (R=Readyness; inkl. Englisch) zu übernehmen. Dies ist eine der Fördervoraussetzungen des Educators Programmes von Go Ahead!.

Mehr Informationen zu 1000 Hills Community Helpers findest du hier:

http://www.1000hch.co.uk/History.aspx