An Universitäten gibt es stets viele junge Erwachsene, die sich für eine gemeinsame Sache einsetzen wollen. In den Go Ahead!-Hochschulgruppen organisieren Studierende zusammen spannende Aktionen – von Poetry Slams über Podiumsdiskussionen zu Wohnzimmerkonzerten. Der Fantasie der Gruppenmitglieder sind hier keine Grenzen gesetzt. Regelmäßig organisiert Go Ahead! auch zentrale Kampagnen, an denen sich bundesweit Hochschulgruppen beteiligen.

Arbeit in den Hochschulgruppen

Unsere Hochschulgruppen machen über verschiedenste Aktionen auf die Arbeit und Thematik unseres Vereins aufmerksam und sammeln Spenden. Dabei sind die Hochschulgruppen offen für Studierende aller Fachrichtungen sowie allen anderen interessierten Menschen. Neben den Aktionen der Hochschulgruppen sind vor allem die regelmäßigen Treffen in gemütlicher Runde wesentlich. Hier kann über kontroverse Thematiken diskutiert werden, wie z.B. die „zwei Gesichter“ der internationalen Entwicklungszusammenarbeit oder die Problematik des Alltagsrassismus’ in Sprache und Bildern. Man kann aber auch die letzte gemeinsame Aktion Revue passieren lassen. Mehr zu den unterschiedlichen Aktionen, die von den Hochschulgruppen organisiert werden findest du unter Arbeit in Deutschland!

(Wenn du mit der Maus über die Städtenamen gehst erhälst du weitere Informationen zu den einzelnen Hochschulgruppen!)

Es gibt keine Hochschulgruppe in deiner Nähe? Dann gründe doch am besten gleich selbst eine! Die MitarbeiterInnen von Go Ahead! unterstützen dich dabei intensiv und helfen dir, weitere MitstreiterInnen zu finden! Schreibe uns einfach eine E-Mail  an pro_active@goahead-organisation.de. Erste Informationen zur Gründung einer Hochschulgruppe findest du hier.